INTERNATIONALES UND NATIONALES VERTRAGSRECHT

– Unterstützung bei transnationalen Verhandlungen, Vorbereitung internationaler Verträge unter besonderer Berücksichtigung des anwendbaren Rechts und Gerichtsstands;

– Beratung bei der Ausarbeitung von Verträgen mit der Integration spezifischer Vertragsklauseln, wesentlicher Bestimmungen, Strafen, Schiedsklauseln, …

– Beratungsleistungen bezüglich diverser Beziehungen, die sich aus dem Vertrag ergeben können, einschließlich Ergänzung des Vertrags, Auflösung und Rücktritt.

RECHT AUF SCHADENSERSATZ UND ZIVILRECHTLICHE HAFTUNG

– Verbraucherschutz in allen Bereichen der zivilrechtlichen Haftung, einschließlich der Haftung im Straßenverkehr und der Haftung im Gesundheitsbereich;

– Prüfung und Bewertung des Falls zur Bestimmung der anwendbaren Gesetze zivilrechtlicher Haftung, beispielsweise der Gesetze des Staates, in dem der Schaden entstanden ist, oder Gesetze des nationalen Rechts des Geschädigten;

– Unterstützung bei Schadensersatzleistungen für Schäden durch fehlerhafte Produkte, Vertragsverletzungen, im Urlaub erlittene Schäden sowie Verkehrsunfälle, einschließlich des Schutzes von Überlebenden und Erben im Todesfall.

VERSICHERUNGS- UND TRANSPORTRECHT

– Erfahrungen im Bereich des italienischen und deutschen Versicherungsrechts, speziell bezüglich Rechtsschutzversicherung, Kaskoversicherung …;

– Beratung zur Straßenverkehrsordnung, insbesondere zu den Vorschriften für den Lastkraftwagenverkehr, besondere Aufmerksamkeit wird den Vorschriften zur regelmäßigen Erbringung von Transportdienstleistungen, zugehörigen Dokumenten und ordnungsgemäßer Verwaltung des Fahrtenschreibers zuteil.

– Vertretung bei Geldstrafen in Italien oder im Ausland, Vorlage von Rechtsbehelfen bei Geldstrafen auch für fehlende, manipulierte oder nicht funktionierende Fahrtenschreiber in Italien.

SCHULDENEINTREIBUNG

– Einforderung von Ansprüchen, Einziehungsstrategien, Rückzahlungsplan;

– Verwaltung von Positionen zur Rückgewinnung des Anspruchs auch durch außergerichtliche anwaltsbegleitete Vereinbarung, mit der Bemühung um außergerichtliche Einigung zur Vermeidung des Erhalts des Anspruchs erst nach Verfahrensabwicklung;

– Rückforderung internationaler Forderungen durch beschleunigte Gerichtsverfahren, beispielsweise dem europäischen Verfahren für geringfügige Forderungen oder dem europäischen Mahnverfahren.

FAMILIEN- UND JUGENDRECHT

– Die berufliche Tätigkeit umfasst die Beilegung von familiären Streitigkeiten und damit zusammenhängenden Angelegenheiten, einvernehmliche Trennungen und Scheidungen sowie die Änderung der Trennungs- oder Scheidungsbedingungen, auch durch außergerichtliche anwaltsbegleitete Vereinbarung zur Vermeidung des Erscheinens der Parteien vor Gericht.

– Beratung bei der Anwendung des Gesetzes über die Regulierung von eingetragenen Partnerschaften und Lebensgemeinschaften;

– Unterstützung bei der Auflösung von nicht in Italien geschlossenen Ehen zwischen Eheleuten verschiedener Staatsangehörigkeit   unter besonderer Berücksichtigung der EU-Verordnungen und internationalen Rechtsvorschriften.

ERBRECHT

– Beratung bei testamentarischen Angelegenheiten und der Aufteilung des Vermögens;

– Kenntnisse im Bereich des italienischen und internationalen Erbrechts und Streitbeilegung dank der Erfahrung als Mediatorin;

– Unterstützung von Mandaten, die aufgrund grenzüberschreitender Erbfolge bewegliche und unbewegliche Güter in Italien geerbt haben.

ARBEITSRECHT

– Unterstützung bei Unternehmensverhandlungen sowie Disziplinarstreitigkeiten;

– Beratung und Unterstützung bei der Einrichtung, Ausführung und Beendigung von Arbeitsverhältnissen, einschließlich des Schutzes des Arbeitnehmers im Rahmen von Insolvenzverfahren (präventive Vereinbarungen, Insolvenzen, …);

– Mobbing, Diskriminierung, Arbeitsunfälle, Berufskrankheiten.

STRAFRECHT

– Unterstützung bei der Erzielung der Freigabe des Fahrzeugs im Falle eines Unfalls, Diebstahls oder Verstoßes gegen die Straßenverkehrsordnung;

– Analyse der Situation des Mandanten und folgerichtige Ausarbeitung der günstigsten Verteidigungsstrategie;

– Schutz der Opfer von Straftaten durch die Nebenklage bei Strafverfahren, bei denen sie als geschädigte Partei auftreten.